Bauchtänzerin

Nabilah Hazar erlernte den orientalischen Tanz von der bezaubernden und namhaften Serena Wilson (Serena’s Studios) in New York. Sie erweiterte ihre Tanzausbildung bei weltbekannten Dozenten, wie zum Beispiel Jehan Kamal und Nourhan Sharif in New York, sowie Momo Kadous, Djamila und Said El Amir in Deutschland. Um sich weiterzuentwickeln und ihren Tanzstil zu verbessern, nimmt Nabilah zur Zeit an der Ausbildung zur Jomdance-Bühnentänzerin teil und erweitert ihr Repertoire ständig durch zusätzliche Workshops bei internationalen Tanzgrößen.
All diese unterschiedlichen Einflüsse spiegeln sich in
Nabilah´s lebendigen Tanzstil wider, der die Zuschauer in die faszinierende Welt von 1001 Nacht entführt.

Nabilah begann Ihre Tanzkarriere in New York, wo sie intensiv in der Event Planner Szene tätig war. Sie wurde bereits vom österreichischen ORF Radio, den deutschen TV Sendern SAT1 und Pro7, sowie von Radio Sachsen interviewt und erschien in Artikeln über orientalischen Tanz, wie zum Beispiel in einer Ausgabe der "Chorika" (der Bundesverband für orientalischen Tanz) in 2007. Nabilah Hazar kehrte im Sommer 2007 aus familiären Gründen wieder zurück in ihr Heimatland und tanzt nun vor allem in Dresden, Weimar, Binz und anderen Städten innerhalb Deutschlands, ist aber auch weiterhin weltweit tätig.

Nabilah möchte gerne ihren deutschen Landsleuten den orientalischen Tanz näher bringen und auf diese Weise eine Brücke zwischen den verschiedenen Kulturen schlagen. Sie hofft durch ihre Interpretation des orientalischen Tanzes die Lebensfreude und Schönheit dieser Kultur zu übermitteln und dadurch zur Annährung und zum gegenseitigen Verständnis beizutragen.

Nabilah ist aber nicht nur eine inspirierende und leidenschaftliche Tänzerin sondern in ihrem zivilen Beruf auch eine engagierte Naturwissenschaftlerin am Max Planck Institut. Sie promovierte am Weill Cornell Medical Collage in New York und verbindet auch hierdurch das logisch-rationale Verständnis mit der künstlerischen Entfaltung von Körper und Seele.

Nabilah Hazar ist bei uns zu erleben in:

Hochzeit im Orient

AGB | Impressum